Webdesign, Konzeption & Programmierung

KISS – Keep it short and simple! Einfach, aber edel. Diese erfolgreiche Kurzformel haben wir als Werbeagentur in Tirol verinnerlicht. Vorbei ist die Zeit von grellen Buttons, blinkenden Elementen und anderem unnötigen Schnickschnack. Eine schlichte Gestaltung und eine klare Struktur zeichnet erfolgreiche Websites einer guten Werbeagentur, wie der unsrigen aus. Denn die User sollen sich innerhalb kürzester Zeit zurechtfinden.

Responsive und Flatdesign sind Schlagworte, die bei der Optik voll im Trend liegen. Ein klar strukturierter Aufbau, eine userfreundliche Navigation, eine schnelle Ladezeit und eine perfekte Darstellung des Content – egal ob auf einem Desktop-PC oder bei der Ausgabe auf den diversen mobilen Endgeräten - sind die Grundlagen einer jeden guten Webseite.

Responsive Design

Bisweilen mussten für Desktop, Tablet und Smartphone unterschiedliche Websites programmiert werden. Dank Responsive Design gehört dies der Vergangenheit an. Responsive Design heißt salopp übersetzt nichts anderes als "anpassungsfähiges Design". Anpassungsfähig bedeutet, dass sich die Website automatisch jenem Gerät anpasst, mit dem die Seite aufgerufen worden ist, denn die Größe und Auflösung der Displays unterschiedlicher Geräte können ja bekanntlich erheblich variieren.

Responsive Design bedeutet gleichzeitig auch reaktionsfähiges Design. Wie auch immer das Endgerät ausgestattet ist (mit großem oder kleinem Bildschirm), Responsive Design berücksichtigt die unterschiedlichsten Anforderungen verschiedener Endgeräte. Ziel ist es, die Darstellung so anzupassen, dass sie sich jedem Betrachter so übersichtlich und benutzerfreundlich wie möglich präsentiert. Das Kriterium für das angepasste Erscheinungsbild ist in der Regel (aber nicht nur) die Anzahl der Pixel, die der Browser in der Breite zur Verfügung hat.

Mobile first - Die Zukunft ist Mobil

Ob für "normale" Webseiten oder für Online-Shops, Responsive Design wird unerlässlich werden. Denn es ist belegbar, dass viele Online-Shopper ihre Produktrecherchen zumeist mit Tablets beginnen. Erst nachdem eine Vorentscheidung gefallen ist, wenden sie sich dem Desktop zu, um die Ware dann zu bestellen. Immer häufiger auch werden Käufe oder Buchungen direkt über das Smartphone abgeschlossen. Aktuell erfolgen schon deutlich mehr Suchanfragen über mobile Endgeräte (Smartphone und Tablet) als über Desktop-PCs. Daher wird auch eine mobil-optimierte Webseite von Tag zu Tag wichtiger. Um nicht zu sagen: unumgehbar.

HTTPS & SSL - Sicherheit geht vor!


„Keeping users' data safe is important,
and one of the thoughts
behind adding HTTPS as a ranking signal in Google's web-search."

- John Mueller - Google


Schon 2014 hat Google verkündet, dass HTTPS als positiver Rankingfaktor herangezogen wird. Wenn auch nur als untergeordneter Faktor. Seit Januar 2017 werden nun in Googles hauseigenem Browser „Google Chrome“ Seiten ohne SSL-Zertifikat als unsichere Seiten gekennzeichnet. Mit "Mozilla Firefox" hat im Übrigen ein weiterer beliebter Browser nachgezogen. Damit zeigt sich ein klares Bild, wohin der Weg für Google und Co. führen soll. Ab Juni 2018 wird Google mit seinem Browser Chrome noch einen Schritt weitergehen und Webseiten ohne SSL-Zertifikat noch deutlicher als "unsicher" markieren.

Aber was ist überhaupt HTTPS?

HTTPS (HyperText Transfer Protocol Secure) ist ein Kommunikationsprotokoll zur Datenübertragung im Internet. Der Unterschied zwischen dem normalen HTTP-Protokoll und HTTPS liegt in der verschlüsselten Übertragung von Daten mittels SSL/TLS. Ohne diese SSL-Verschlüsselung sind alle zu übertragenden Daten im Internet von Dritten leichter einseh- und manipulierbar. Nutzen Webseiten aber ein sogenannten SSL-Zertifikat wird jegliche Kommunikation verschlüsselt übermittelt. Im Klartext sorgt ein SSL-Zertifikat einfach für mehr Sicherheit auf Ihrer Webseite.

Darum ist Google auch bemüht das HTTPS-Protokoll als Web-Standard durchzusetzen und gibt Seiten mit SSL-Verschlüsselung einen leichten Rankingvorteil gegenüber jenen ohne selbige, was sich natürlich auf die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen auswirkt. Für den Nutzer hingegen liegt es auf der Hand, dass er sein Vertrauen lieber einer Seite schenkt, die als "sicher" klassifiziert ist.

ICC 2018 | Impressum | Datenschutz